Sonntag, 17. Dezember 2017

Stützpunktfeuerwehr Berga/Elster

deenfritplptrues

Giftnotrufzentrale

Bei Vergiftungen aller Art können sie sich an die Giftnotrufzentrale unter der Rufnummer

0361 730730

Weitere Informationen finden sie auf der Homepage unter

http://www.ggiz-erfurt.de

 

Rettungskarten

Mit der Modernisierung der Sicherheitstechnik in Fahrzeugen wird zunehmends immer mehr Technik wie Airbag´s, Gurtstraffer, Seitenaufprallschutz und Gasdruckdämpfer verbaut. Dies ist für den Fahrzeugführer bei Unfällen eine sehr gute Sache. Jedoch bedeutet dies für alle Einsatzkräfte und den verunfallten Personen bei der Rettung eine zusätzliche Gefährdung, durch plötzliches Auslösen der Sicherheitsgeräte. Da es ständig Neuerungen und Modellwechsel bei den KFZ-Herstellern gibt kann keiner mehr genau wissen wo diese verbaut sind. Seit einiger Zeit stellen die Hersteller sogenannte Rettungskarten für jedes Modell zur Verfügung. Die Fahrzeugführer sind angehalten diese für ihr KFZ auszudrucken und einheitlich hinter der Fahrer-Sonnenblende zu platzieren. Zusätzlich gibt es auch die Möglichkeit einen Aufkleber anzubringen, welcher auf die Rettungskarte hinweist.

Hier der Link zur ADAC Sammlung aller Rettungskarten

Stellenausschreibung

Die Freiwillige Feuerwehr Berga/E. sucht für den sofortigen Eintritt 

  Feuerwehrmann /-frau  

zur Verstärkung unseres Teams. 

Wenn Sie Schüler, Arbeiter, Angestellter, Handwerker, Beamter, Diplom-Ingenieur, Bäcker, Banker, Maurer, Maler, Elektriker, Kaufmann, Winzer oder einen sonstigen Beruf ausüben, sind Sie wie geschaffen für uns. 

Wir erwarten: 
- Einsatzbereitschaft rund um die Uhr (auch an Wochenenden u. Feiertagen) 
- Bereitschaft zur interessanten Aus- und Fortbildung innerhalb der Feuerwehr
- regelmäßige Teilnahme an Übungen und Ausbildungen 
- Gesundheit 
- Teamgeist und Kameradschaft 

Wir bieten: 
- gute Kameradschaft
- eine gründliche Einarbeitung 
- viel Spaß und Action 
- ein schmutziges, oft verqualmtes und lautes Arbeitsumfeld 
- teilweise ungünstige Arbeitszeiten 
- das gute Gefühl, anderen Menschen geholfen zu haben 
- ab und zu mal ein Dankeschön 

Ihr Profil: 
- Mindestalter 16 Jahre 
- Sie wohnen idealerweise in der Gemeinde Berga/E. (keine Voraussetzung) 
- Sie sind bereit, Zeit zu opfern 

Vergütung: 
Sie sind 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr ehrenamtlich als Feuerwehrmann /-frau tätig. Die Vergütung besteht aus dem guten Gefühl zu wissen, dass man mit den eigenen Händen geholfen hat, eine Notlage abzuwenden oder zu verkleinern, im Extremfall auch Leben gerettet zu haben. 

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, wenden Sie sich bitte an: 
- den Wehrführer Kamerad Dirk Fleischmann
- oder an den Hauptamtsleiter der Stadtverwaltung Berga/E. Kamerad Matthias Winkler

Gern nehmen wir Ihr Ersuchen auch per Email an